Rezensionen Romane

Sommer unseres Lebens

By on Juli 27, 2017

Allgemeine Infos:

♡ Titel: “Sommer unseres Lebens” von Kirsten Wulf

♡ Taschenbuch mit 368 Seiten ♡

♡ erscheint am 17. August 2017 im KiWi Verlag ♡ 9,99 Euro ♡

So hat es mir gefallen: ♡♡♡♡ (4/5 Buchlieblinge-Herzen)


Kurz etwas über die Autorin:

Kirsten Wulf, geboren 1963 in Hamburg, arbeitete als Journalistin in Mittel- und Südamerika, Portugal und Israel. Seit 2003 lebt und arbeitet sie in Italien. Von ihr erschienen die Apulien-Romane »Aller Anfang ist Apulien« (KiWi 1313), »Tanz der Tarantel« (KiWi 1378) und »Vino mortale« (KiWi 1433).

 (Quelle: KiWi Verlag)

Inhalt:

Im Alter von 25 Jahren lernen sich Miriam, Hanne und Claude zufällig auf einer Reise nach Portugal kennen. Gemeinsam verbringen sie dort den Sommer ihres Lebens. Am letzten Abend versprechen sie sich, sich an ihrem 50. Geburtstag wieder dort zu treffen.

25 Jahre später sind die drei mit ihrem Leben beschäftigt. Hanne ist alleinerziehende Mutter von vier Kindern und Yogalehrerin. Claude ist singende Wirtin in einer Szenebar und Miriam ist Mutter von zwei Kindern und eine perfekt organisierte Karrierefrau. Ausbrechen aus dem Alltag wird schwer bzw. erscheint fast unmöglich. Doch Hanne bringt den Stein ins Rollen und bald machen sich die drei Frauen auf nach Portugal. Und wieder erleben sie einen sehr besonderen Sommer.


Meine Meinung:

Das Cover gefällt mir sehr. Es passt perfekt zum Inhalt des Buches und macht sofort Lust, gemeinsam mit ein paar guten Freundinnen ab ans Meer zu düsen und dem Alltag zu entfliehen.

Aber auch der Schreibstil hat mich sofort begeistert. Zu Beginn des Buches lernen wir die drei sehr unterschiedlichen Frauen kennen. Sofort wird klar, dass keine von ihnen gerade sehr glücklich mit ihrem Leben ist. Vieles ist eingefahren und wird halt gemacht, weil es erwartet wird. Die Träume von vor 25 Jahren sind weit entfernt oder vielleicht sogar fast vergessen. Auch trägt jede von ihnen ein Geheimnis mit sich herum, das ich natürlich sofort ergründen wollte. So hat mich der Schreibstil direkt gefesselt und nicht mehr losgelassen, bis ich diesen Geheimnissen auf den Grund gehen konnte. Bei dem ein oder anderen Geheimnis hat es etwas länger gedauert, bis ich es ergründen durfte. So wurde es nie langweilig.

Die Erzählperspektive des Buches hat mir auch sehr gut gefallen. Denn es gab einen ständigen Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Auch wurde mal mehr über Hanne, Claude oder Miriam erzählt, so dass ich immer mehr über die einzelnen Frauen erfahren habe. Ich konnte ihre Gedanken und Gefühle sehr gut nachvollziehen. Oft hatte ich das Gefühl, ich würde dort mit ihnen zusammen sitzen und in Erinnerungen schwelgen oder auch gemeinsam mit ihnen nach Lösungen für ihre Probleme suchen. Auch die Landschaftsbeschreibungen haben mir unglaublich gut gefallen. Ich hatte tatsächlich alles bildlich vor Augen und hatte oft große Lust, auch ans Meer zu reisen und mir alles vor Ort einmal genau anzusehen.

Aber nicht nur die Landschaften wurden toll dargestellt, auch die Charaktere der drei Frauen konnten mich sofort überzeugen. Sie sind alle drei sehr unterschiedlich, was eine tolle Truppe aus ihnen macht. Aber nicht jede von ihnen bleibt so wie sie einmal war. Es gibt tolle Charakterentwicklungen im Laufe ihres gemeinsamen Urlaubs, die mich immer wieder überrascht und begeistert haben. Vor allem Miriams Entwicklung habe ich mit Freuden verfolgt.

Natürlich geht bei ihrer Reise nicht alles glatt. Plötzlich stehen sie ohne Kreditkarten oder Smartphones da und müssen sich miteinander auseinandersetzen ohne in die reale Welt zu flüchten oder sich leicht Hilfe zu holen. Diese Hindernisse habe ich als Leserin sehr gerne verfolgt, denn es war unglaublich spannend mitzuerleben, wie drei so unterschiedliche Frauen ihre Probleme gemeinsam versuchen zu lösen. Oft ist es ja nicht vorhersehbar, wie jemand reagiert …


Mein Fazit:

Eine gefühlvolle Sommergeschichte, die man am besten am Strand genießt. Ich habe es sehr genossen, mit den drei Frauen Portugal zu ergründen und bin oft sehr nachdenklich geworden. Denn irgendwie plätschert das Leben so vor sich hin, so dass ein solcher Ausbruch aus dem Alltag sicherlich für jeden sehr interessant wäre. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!


 Vielen lieben Dank an den KiWi Verlag und Vorablesen für mein Lesexemplar!!!

TAGS
2 Comments
  1. Antworten

    sommerlese

    Juli 28, 2017

    Hallo Marion,

    die Rezi liest sich sehr gut, das wäre auch ein Buch für mich.
    Mit den Freundinnen in den Urlaub, das kann auch schief gehen!
    Das Buch habe ich auf Vorablesen gar nicht richtig registriert, aber ich habe ja auch noch genügend Lesestoff.

    Liebe Grüße
    Barbara

LEAVE A COMMENT

Marion
Germany

Hallo, ich bin Marion und liebe Bücher. Vielleicht kann ich Dich mit meiner Bücherleidenschaft anstecken?

Meine aktuelle Lektüre
mit meinen Jungs lese ich
Das höre ich gerade
♥️ NetGalley ♥️
Professioneller Leser Rezensionen veröffentlicht
♥️
♥️
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 291 anderen Abonnenten an

Hier kannst du mich finden:
Follow
Buchlieblinge-Freunde ♥️
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar