Gemeinsam Lesen

Gemeinsam Lesen #37

By on November 7, 2017

Da ich ja bekanntlich sehr gerne über meine aktuelle Lektüre rede/schreibe, habe ich hier eine tolle Aktion gefunden:

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion, die wöchentlich immer dienstags bei Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher stattfindet. Teilnehmen darf jeder, wann immer er Lust und Zeit dazu hat.

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Die Lichter von Paris von Eleanor Brown und bin auf Seite 167 (von 387).

 

Darum geht es in Die Lichter von Paris:

Nach außen scheint alles perfekt. Madeleine ist mit einem erfolgreichen Geschäftsmann verheiratet, sie hat ein schönes Zuhause in Chicago und keine finanziellen Sorgen. Dennoch ist sie nicht glücklich: Wie schon ihre Mutter und ihre Großmutter ist sie gefangen in einem Leben, das aus gesellschaftlichen Verpflichtungen besteht; die eigenen Träume sind auf der Strecke geblieben.

Als Madeleine eines Tages auf dem Dachboden ihres Elternhauses die Tagebücher ihrer Großmutter entdeckt, erfährt sie Unglaubliches: Die strenge, stets auf Etikette bedachte Großmutter Margie war einst eine lebenslustige junge Frau, die der Enge des Elternhauses nach Europa ins wilde Paris der 20er Jahre entfloh, um frei und unabhängig als Schriftstellerin zu leben. Dort verliebte sie sich in einen charismatischen jungen Künstler und verbrachte einen glücklichen Sommer in der Pariser Boheme …

Von Margies Geschichte ermutigt, fasst sich Madeleine endlich ein Herz, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen …

(Quelle: Verlagsseite)

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Als ich mich nach der Auseinandersetzung mit Phillip am nächsten Morgen die Treppe hinunterschleppte, saß meine Mutter bereits wie aus dem Ei gepellt im Arbeitszimmer meines Vaters und telefonierte.

Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich mag das Buch jetzt schon sehr. Der Schreibstil ist einfach toll und ich habe vor allem bei den Passagen, die in Paris ihre Handlung haben, das große Bedürfnis, auch in einem Pariser Café zu sitzen und das Leben dort zu genießen. Ansonsten stelle ich viele Parallelen zwischen Madeleine und ihrer Großmutter Margie fest. Jedoch bin ich sehr verwundert, dass Margie deutlich mutiger und unangepasster ist als Madeleine, obwohl sie in einer Zeit lebt, in der ein solches Verhalten viel unüblicher ist als heutzutage. Madeleine ist mir noch nicht ganz so sympathisch, weil sie sich einfach Zwängen unterwirft, die gar nicht sein müssen. Aber vielleicht finde ich im Laufe der Lektüre ja noch heraus, warum sie das macht.

Gibt es eine übergeordnete Thematik (Geschwister, Magie, Diebe, Bücher,…), die du in Büchern besonders magst und bevorzugt liest?  

Ich lese sehr gerne Bücher, die ihre Handlung in Buchhandlungen haben oder sich mit dem Thema Bücher befassen. Aber auch kleine gemütliche Cafés, in denen sich Menschen treffen und ihre Schicksale teilen, mag ich sehr in Büchern. Auch kann ich schwer an Büchern vorbeigehen, die in Internaten spielen oder die alte Familiengeheimnisse zu ergründen haben.


In welches Buch steckt Ihr gerade Euer Näschen? Gibt es für Euch bestimmte Thematiken in Büchern, die Ihr bevorzugt?

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Dienstag mit viel Lesezeit ♥️

TAGS
5 Comments
  1. Antworten

    Mara

    November 7, 2017

    Hallo Marion,

    das Buch klingt sehr interessant. Ich lese gerne Bücher, in denen es um Familiengeheimnisse geht, die durch alte Briefe entdeckt werden.

    Mein Beitrag: https://marasbuecherglanz.blogspot.de/2017/11/gemeinsam-lesen-10.html#comment-form

    Liebe Grüße
    Mara

  2. Antworten

    Elke König

    November 7, 2017

    Hallo Marion,

    das Buch scheint ja wirklich sehr interessant zu sein. Ich warte mal Deine Rezie ab, ich folge Dir ja! Jedenfalls bekräftigt es meine Antwort zur vierten Frage – Dein Buch ist meine Kragenweite 🙂

    Ich habe heute auch wieder mitgemacht: Mein Beitrag.

    Liebe Grüße, Elke!

  3. Antworten

    Giselas Bücher

    November 7, 2017

    Hallo Marion

    Trinken wir doch zusammen eine Tasse Kaffee in Paris.:-))) Das wärs jetzt! Dein Buch klingt toll.
    Zu Frage 4 kann ich dir nur Recht geben. Das mit den Cafes und Internaten hätte ich eigentlich auch erwähnen können.

    Ganz liebe Grüße,
    Gisela

  4. Antworten

    Barbara

    November 8, 2017

    Hey Marion
    dein aktuelles Buch kenne ich nicht.

    Hier ist mein Beitrag:
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2017/11/gemeinsam-lesen-11.html
    LG Barbara

  5. Antworten

    BienesBücher

    November 8, 2017

    Guten Morgen Marion,

    dein Buch kenne ich noch gar nicht, aber es klingt toll. Da werde ich später mal in die Leseprobe reinschnuppern 🙂

    Die vierte Frage war heute ein wenig schwierig. Denn die Thematik ist mir meistens gar nicht so wichtig. Haupsache ist, dass es in mein Genre passt. Aber du hast Recht, in Internaten spielen sich immer die besten Dinge ab. Und Bücher in Bücher lese ich so gerne.

    Liebe Grüße
    Sabrina

LEAVE A COMMENT

Marion
Germany

Hallo, ich bin Marion und liebe Bücher. Vielleicht kann ich Dich mit meiner Bücherleidenschaft anstecken?

Meine aktuelle Lektüre
mit meinen Jungs lese ich
Das höre ich gerade
♥️ NetGalley ♥️
Professioneller Leser Rezensionen veröffentlicht
♥️
♥️
♥️ Mitbewohnerin in ♥️
♥️
Archive
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 326 anderen Abonnenten an

Hier kannst du mich finden:
Follow
Buchlieblinge-Freunde ♥️
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar