By on August 31, 2016

Auch der August ist nicht vergangen, ohne dass neue Buchlieblinge-Anwärter in mein Bücherregal eingezogen sind. Der SuB wird immer länger 😉

Im einzelnen sind diese tollen Bücher dazu gekommen:

So wie die Hoffnung lebt von Susanna Ernst

Dieses Buch habe ich mir für eine Leserunde bei LovelyBooks gekauft, bei der ich gerne dabei sein wollte. Ich habe es jetzt fast beendet und bin sehr begeistert.

“Woran hältst du fest, wenn du alles verlierst?

Als sich Katie und Jonah kennenlernen, geschieht ein kleines Wunder: Katie beginnt wieder zu sprechen. Nach einer fürchterlichen Familienkatastrophe hatte sie sich von allem zurückgezogen und war verstummt. Dem sensiblen Jungen gelingt es, mit viel Einfühlungsvermögen und seinem außergewöhnlichen Talent für die Malerei zu dem Mädchen durchzudringen. Doch als aus ihrer Freundschaft Jahre später zarte Liebe keimt, schlägt das Schicksal erneut zu …

Ein absolut wundervolles Buch, mit dem sich die Autorin wieder einmal selbst übertroffen hat.” Blog Buchzeiten”

 

Das Café am Rande der Welt von John Strelecky

Dieses Buch ist mir wärmstens empfohlen worden und daher ist es jetzt endlich bei mir zu Hause eingezogen. Es hört sich sehr interessant an und wird bestimmt ganz bald gelesen werden.

“Im Leben ankommen

In einem kleinen Café am Rande der Welt wird John, ein stets gestresster Manager, mit Fragen nach dem Sinn des Lebens konfrontiert. Diese führen ihn gedanklich weit weg von seiner Büroetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. 

“Dieses Buch berührt die Seele.” Leserstimme”

 

Wiedersehen im Café am Rande der Welt – Eine inspirierende Reise zum eigenen Selbst von John Strelecky

Da ich ein großer Fan von Buchfortsetzungen bin, musste dieses Buch natürlich zusammen mit “Das Café am Rande der Welt” gekauft werden. Denn nichts ist schlimmer als ein Buch zu beenden und nicht direkt weiterlesen zu können!

“Einst war der Erzähler John ein gestresster Manager, heute führt er ein ausgeglichenes und glückliches Leben. Während einer Radtour auf Hawaii stößt er zufällig wieder auf das Café am Rande der Welt, das ihn so nachhaltig verändert hat. In dem Café begegnet er der unglücklichen Jessica. Von morgens bis abends eingebunden in einen stressigen Job tut sie das, was andere von ihr erwarten, hat dabei aber ihre eigenen Ziele und Wünsche aus den Augen verloren. John wird zu ihrem Mentor und hilft ihr, sich auf das, was wirklich zählt, zu besinnen.

In den Gesprächen von Jessica und John findet der Leser Antworten auf die Frage, wie an dem täglichen Hamsterrad entkommt und den Sinn des eigenen Lebens wieder entdeckt.”

 

Die Nightingale Schwestern – Freundinnen fürs Leben von Donna Douglas

Dieses Buch habe ich im Rahmen der LovelyBooks-Lesechallenge im Juni gewonnen. Dort war ich unter den glücklichen Gewinnern eines Buchpakets des Bastei Lübbe Verlags und dieses Buch war darin enthalten.

“London, 1934. Das berühmte Nightingale Hospital sucht neue Krankenschwestern. Unter den Kandidatinnen sind drei junge Frauen, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Während Dora aus ärmlichen Verhältnissen stammt, ist Millie eine waschechte Aristokratin, die lieber etwas Sinnvolles tut, als sich einen standesgemäßen Ehemann zu suchen. Helen dagegen leidet unter ihrer dominanten Mutter, vor der sie ein Geheimnis verbirgt. Doch welche von ihnen hat das Zeug dazu, eine echte Nightingale-Schwester zu werden?

“Eine warmherzige Geschichte über Freundschaft, Liebe und unverhoffte Schicksalsschläge” Prima Magazine”

 

Hummeln im Herzen von Petra Hülsmann

Auch dieses Buch habe ich im Rahmen der LovelyBooks-Lesechallenge im Juni gewonnen und war somit im gewonnen Buchpaket des Bastei Lübbe Verlags enthalten. Darüber freue ich mich sehr, denn “Glück ist, wenn man trotzdem liebt” von Petra Hülsmann hat mir super gefallen!

“Von der Liebe darfste dich nicht feddich machen lassen – diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job wegen eines äußerst peinlichen Fehlers plötzlich ein Ex-Job ist. Für Selbstmitleid bleibt Lena aber sowieso kaum Zeit. Ihr Leben muss dringend generalüberholt werden, und außerdem zieht ausgerechnet sie als Ordnungsfanatikerin in die chaotische WG ihrer besten Freundin. Vor allem Mitbewohner Ben nervt! Der ist nämlich nicht nur unglaublich arrogant, sondern auch ein elender Womanizer. Umso irritierter ist Lena, als ihr Herz beim Gedanken an ihn immer öfter auffällige Aussetzer hat …

Eine wundervolle Liebesgeschichte voller Humor und Herzenswärme”

 

Schwestern bleiben wir immer von Barbara Kunrath

Dieses Buch habe ich bei Vorablesen gewonnen und es ist das nächste Buch, das ich lesen werde 🙂

“Zwei Schwestern. Zwei Leben. Eine Reise in die Vergangenheit.

“Katja ist meine kleine Schwester, aber sie war immer schon die Selbstbewusstere von uns beiden. Sie ist es bis heute. Die Leute denken, ich sei die Stärkere, weil ich älter bin, größer und kräftiger. Aber das stimmt nicht.”

Alexa hat sich immer gekümmert. Um ihre beiden Kinder, ihren Mann Martin, um den Haushalt und den Garten. Und nebenbei um das Grab ihrer Tochter Clara, die so früh sterben musste, und um das ihrer Mutter. Ihre Schwester Katja dagegen ist ganz anders: schön, selbstbewusst und unabhängig. Dann stellt sich heraus, dass die Mutter den Schwestern ihr Leben lang die Wahrheit über ihre Vergangenheit verschwiegen hat. Gemeinsam machen sich Alexa und Katja auf die Reise …”

 

Am Ende aller Zeiten von Adrian J. Walker

Dieses Buch habe ich mir für die aktuelle Fischer-Leseclub-Challenge zugelegt.

“Wie weit würdest du gehen … Für die, die du liebst?

Edgar Hill ist Mitte dreißig, und er hat sein Leben gründlich satt. Unzufrieden mit sich und seinem Alltag als Angestellter, Familienvater und Eigenheimbesitzer weiß er nur eins: So kann es nicht weitergehen. Als das Ende kommt, kommt es von oben: Asteroideneinschläge verwüsten die Britischen Inseln. Städte, Straßen, Internet – all das gehört plötzlich der Vergangenheit an. Das Chaos ist gigantisch, die Katastrophe total. Edgar wird von seiner Familie getrennt und vor die größte Herausforderung seines Lebens gestellt: Will er Frau und Kinder jemals wiedersehen, muss er von Schottland nach Cornwall laufen, 500 Meilen durch ein sterbendes Land. Und er muss zu dem Mann werden, der er schon immer sein wollte.”

 

So, wie Ihr seht, wird es meinem Bücherregal nicht langweilig und der Lesestoff geht – zum Glück – nicht aus. Wie sieht es bei Euch aus? Gibt es irgendwelche Neuzugänge, die ich kennen sollte? 🙂

TAGS

LEAVE A COMMENT

Marion
Germany

Hallo, ich bin Marion und liebe Bücher. Vielleicht kann ich Dich mit meiner Bücherleidenschaft anstecken?

Meine aktuelle Lektüre
mit meinen Jungs lese ich
Das höre ich gerade
♥️ NetGalley ♥️
Professioneller Leser Rezensionen veröffentlicht
♥️
♥️
♥️ Mitbewohnerin in ♥️
♥️
Archive
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 331 anderen Abonnenten an

Hier kannst du mich finden:
Follow
Buchlieblinge-Freunde ♥️
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar