#memorygamelesen

Gemeinsam Lesen & Miträtseln – Felicia Yap: Memory Game // Woche 1

By on Oktober 11, 2017

Hey Ihr Lieben,

wie schon am 4. Oktober mit meiner Buchvorstellung angekündigt, nehme ich an der Aktion “Gemeinsam Lesen & Miträtseln” zum Buch Memory Games – Erinnern ist tödlich von Felicia Yap teil. Auf Twitter tauschen wir uns über das Buch unter dem Hashtag #memorygamelesen aus, was sehr viel Spaß macht. Ansonsten ist über das gemeinsame Lesen zu erzählen, dass ich das Buch zusammen mit anderen Bloggern/Bloggerinnen lese und das Buch in 4 Abschnitte unterteilt ist. Der erste Abschnitt bezieht sich auf die Kapitel 1 bis 8 und es gibt drei Fragen, die wir beantworten werden.

Ich bin nun mit dem 1. Leseabschnitt durch und kann schon mal sagen, dass das Buch sehr spannend ist und der Schreibstil super zu lesen ist. Allerdings ist das Thema des Buches nicht ganz einfach zu verdauen. Denn es gibt zwei unterschiedliche Arten von Menschen: die Monos und die Duos. Die Monos können sich nur an die Ereignisse des vorangegangenen Tages erinnern und die Duos sind in der glücklichen Lage, sich zumindest auch noch an die Ereignisse zu erinnern, die zwei Tage zurückliegen. Alles andere geht in ihrer Erinnerung verloren, wenn sie es nicht sorgfältig in ihren Tagebüchern (iDiaries) notieren.

Zum Inhalt des Buches ist zu sagen, dass eines Tages die Polizei vor Claires Tür steht. Es ist die Leiche einer Frau namens Sophia gefunden worden. Nun behauptet die Polizei, dass sie die Geliebte von Claires Mann Mark gewesen ist und Mark unter Mordverdacht steht. Claire ist irritiert und versucht, die Wahrheit herauszufinden. Wer sagt die Wahrheit? Und wem kann sie vertrauen?


Ich finde die Vorstellung sehr beängstigend, dass Dinge, die ich erlebt habe, nach ein oder zwei Tagen einfach aus meinem Gedächtnis verschwunden sind. Gut, auf die ein oder andere schlechte Erinnerung könnte wohl jeder verzichten, aber was ist mit den vielen schönen Erlebnissen? Mich beschäftigt dieses Buch sehr. Denn auch den Umstand, alles, was ich für wichtig halte, in ein Tagebuch zu schreiben, halte ich für sehr anstrengend und irgendwie auch nicht ganz sicher. Was, wenn jemand es in die Hände bekommt und vielleicht manipuliert? Wir Ihr seht, gehen mir einige Fragen durch den Kopf und ich denke, das wird auch mit den nächsten Leseabschnitten nicht weniger werden. Ich bin sehr gespannt, was mich alles noch erwarten wird. Ob sich die ein oder andere Frage, die in meinem Kopf herumspukt, klären wird?

Nun aber erstmal zu den Fragen für diese Woche:

Stell Dir vor, Du lebst in der Welt von Memory Game – welchen Fakt aus Deinem Leben würdest Du wieder und wieder nachlesen, um ihn auf keinen Fall zu vergessen?

Ich denke, ich würde mir immer und immer wieder die Einträge durchlesen, in denen ich wunderschöne Momente mit meiner Familie oder meinen Freunden verbracht habe. Was wir gesagt haben, wie wir dabei gefühlt haben und was so besonders an dem Tag war. Denn nichts ist schlimmer als eine Erinnerung an einen tollen Moment, ohne zu wissen, warum er so besonders war. Oder vielleicht noch schlimmer, dass man sich Sorgen machen muss, ob er tatsächlich so wunderbar war oder man sich das nur eingebildet hat …

Wenn Du im Alter von 18 Jahren die Fähigkeit verlieren würdest, neue Erinnerungen zu schaffen – was würdest Du vor dem 18. Geburtstag unbedingt noch tun wollen, um Dich für immer daran erinnern zu können?

Ich würde unbedingt heiraten wollen und diesen besonderen Tag für immer in meiner Erinnerung behalten. Ich kann mir nicht vorstellen, keine Erinnerung an meine Hochzeit zu haben und wie glücklich ich an diesem Tag war. Ohne diese Erinnerung könnte ich keine glückliche Beziehung führen bzw. auch über schwierige Zeiten hinweg kommen.

Liebt Mark Claire wirklich? Ist es überhaupt möglich, ohne Erinnerung zu lieben?

Ich bin mir sehr unsicher, ob Mark Claire liebt. Ich finde nicht, dass er sehr liebevoll über sie nachdenkt. Auch kann ich mir absolut nicht vorstellen, wie es ist, ohne Erinnerung zu lieben. Ich denke grundsätzlich, dass es nicht möglich ist. Allerdings lebe ich ja zum Glück auch in einer anderen Welt und kann mich an alles erinnern. Außerdem gibt es diese fehlenden Tagebuchseiten in Claires Tagebuch, die mich brennend interessieren würden. Ich denke, sie sind der Schlüssel zu der Frage, ob Mark Claire tatsächlich liebt. Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich sagen, dass er es nicht tut.


So, Ihr Lieben, das waren meine Gedanken zur 1. Woche von Gemeinsam Lesen & Miträtseln und ich bin gespannt, was die nächste Lesewoche bzw. der nächste Leseabschnitt so bringen wird. Die 2. Woche läuft vom 13. bis zum 20. Oktober und spätestens dann werde ich die nächsten drei Fragen beantworten und mich wieder zurückmelden 🙂

Und wer jetzt Lust bekommen hat, auch an dieser spannenden Aktion teilzunehmen, kann natürlich jederzeit mitmachen 🙂 Diese Blogs tun es schon:


Eure Marion ♡

TAGS
2 Comments
  1. Antworten

    Daniela

    Oktober 12, 2017

    Hallo Marion,
    zunächst mal … ist 2505 ein Hinweis auf dein Geburtsdatum? Dann können wir uns die Hand reichen und ich freu mich sehr, denn das ist auch mein Geburtstag 🙂

    Das Buch beschäftigt mich ebenfalls sehr. Ich finde die Vorstellung dieser alternativen Welt mit den Monos und Duos faszinierend und denke darüber nach, wie es wäre, so zu leben. Immer zu wissen, dass meine Erlebnisse morgen oder übermorgen vergessen sind. Ich würde wohl permanent darüber nachdenken, was ich mir notiere und was nicht. Oder dutzende Fotos machen, Videos, etc. Mich wundert, dass Helmkameras nicht beliebt sind, die wirklich alles aufnehmen.

    Deine Antwort, dass du dich immer an deine Heirat erinnern ist, finde ich auch faszinierend. Für mich ist die Hochzeit so gar nichts, bin da absolut kein Romantiker. So unterschiedlich ist es.

    Ich hab deinen Beitrag bei meinem verlinkt.

    Liebe Grüße
    und weiterhin viel Spaß beim Lesen
    wünscht Daniela

    • Antworten

      marion2505

      Oktober 12, 2017

      Hallo Daniela,

      ja, richtig geraten, wir sind “Geburtstagsschwestern” 🙂

      Ich würde wohl auch alles filmen und den ganzen Tag mit Aufschreiben beschäftigt sein. Ganz schön anstrengende Vorstellung, oder? Ich werde direkt mal bei Dir vorbeischauen, um zu sehen, wie Du die Fragen beantwortet hast. Schön, dass wir da nicht alle einer Meinung sind, sondern viele verschiedene Ansichten haben!

      Liebe Grüße und Dir auch viel Spaß beim weiteren Lesen,
      Marion

LEAVE A COMMENT

Marion
Germany

Hallo, ich bin Marion und liebe Bücher. Vielleicht kann ich Dich mit meiner Bücherleidenschaft anstecken?

Meine aktuelle Lektüre
und
mit meinen Jungs lese ich
Das höre ich gerade
♥️ NetGalley ♥️
Professioneller Leser Rezensionen veröffentlicht
♥️
♥️
♥️ Mitbewohnerin in ♥️
♥️
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 310 anderen Abonnenten an

Hier kannst du mich finden:
Follow
Buchlieblinge-Freunde ♥️
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar