Kinderbuch Rezensionen

Die Händlerin der Worte

By on Februar 19, 2017

Titel: “Die Händlerin der Worte” ♥️ gebundene Ausgabe ♥️ 128 Seiten ♥️ am 24. Januar 2017 erschienen ♥️ Autor: Thomas Lange/Claude Theil ♥️ Ravensburger Buchverlag ♥️ 8,99 Euro ♥️


Inhalt:

Jonas wird auf dem Markt sehr unsanft angerempelt. Schnell stellt sich heraus, dass es ein Dieb. Dieser Dieb hat den kompletten Vorrat der höflichen Worte der Händlerin der Worte gestohlen. Natürlich ist diese untröstlich. Denn ohne diese Worte wird etwas Schreckliches geschehen. Sie erklärt Jonas und und seiner Schwester Leonie, dass die höflichen Worte absolut notwendig für das gute und friedliche Zusammenleben der Menschen sind. Ohne diese Worte werden sich die Menschen bald nur noch streiten und nur noch an sich denken. Für Jonas und Leonie ist sofort klar, dass sie der Händlerin der Worte bei ihrer Suche nach dem Dieb helfen werden. Eine abenteuerliche Suche beginnt!

Unsere Meinung:

Das Lesen dieses Buches hat meinen Jungs und mir sehr großen Spaß gemacht. Wir haben uns mit Feuereifer mit Jonas und Leonie auf die Suche nach dem Wörterdieb begeben. Wir haben wie die Weltmeister gerätselt, wer der Dieb denn wohl sein könnte und waren jedes Mal genauso enttäuscht wie Jonas und Leonie, wenn es wieder nicht geklappt hat. Dabei haben wir viele schöne Dinge über die Macht der Worte kennengelernt. Nicht nur, dass es wirklich wichtig ist, seine Worte genau auszuwählen, sondern auch, sie präzise zu formulieren. Auch ist es nicht schön, anderen Menschen ins Wort zu fallen, da sonst ihre Worte abgeschnitten werden und mühevoll wieder repariert werden müssen. Auch haben wir lange über verletzende Worte nachgedacht, die doch so schön schnell ausgesprochen werden und beim Gegenüber so wahnsinnig lange weh tun können. Es hat wirklich viel Spaß gemacht, über die einzelnen Wörter und ihren Gebrauch nachzudenken. Denn das machen wir eigentlich viel zu selten.

Was die Lektüre des Buches aber noch viel wertvoller gemacht hat, waren die wunderschönen Illustrationen innerhalb des Buches. Wir haben jedes einzelne Bild lange und eingehend betrachtet. Denn es gab so viel zu entdecken, dass es oft schwer war, weiterzulesen. Die kleinen Details, die wir immer wieder entdeckt haben, haben das gerade Gelesene wunderbar unterstrichen und rund gemacht. Wir waren wirklich traurig als wir auf der letzten Seite angelangt waren und das Abenteuer für uns beendet war.

Unser Fazit:

Ein wunderbares Buch über die Macht der Worte und wie wichtig es ist, sie gründlich auszuwählen. Uns ist während der Lektüre des Buches aufgefallen, dass Worte oft einfach so benutzt werden, ohne dass vorher groß über ihre Auswirkungen nachgedacht wird. Und oft kommen diese Worte beim Gegenüber gar nicht gut an. Dieses Buch ist für Kinder (aber auch für uns Erwachsene) eine tolle Möglichkeit, endlich einmal wieder über die eigene Sprache nachzudenken und zu entdecken, wie vielfältig sie ist. Wir empfehlen dieses Buch uneingeschränkt weiter!!!

 

Unsere Bewertung:

♥️ ♥️ ♥️ ♥️ ♥️

 

Vielen Dank an LovelyBooks und den Ravensburger Buchverlag, dass wir dieses Buch lesen durften ♥️

TAGS

LEAVE A COMMENT

Marion
Germany

Hallo, ich bin Marion und liebe Bücher. Vielleicht kann ich Dich mit meiner Bücherleidenschaft anstecken?

Meine aktuelle Lektüre
mit meinen Jungs lese ich
Das höre ich gerade
♥️
Professioneller Leser
♥️
♥️
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 19 anderen Abonnenten an

Hier kannst du mich finden:
Follow
Buchlieblinge-Freunde ♥️
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar